© wolf-inside
Hundeschule wolf-inside

Dogdance

Dogdance ist eine Möglichkeit den Intellekt des Hundes anzusprechen. Jeder Interessierte kann mit jedem Hund Dogdance machen. Die Übungen werden dem Leistungsvermögen des Menschen und des Hundes angepasst. In den angelsächsichen Ländern gehört Dogdance schon zu den ernsthaften Hundesportarten, in denen Wettkämpfe ausgeführt werden. Ursprünglich sollte dies eine Form der “Unterordnung” sein, die Musik lief nur im Hintergrund. Inszwischen hat sich dies jedoch gewandelt. Der Mensch bewegt sich im Takt der Musik, der Hund zeigt eine möglichst perfekte Fußarbeit und verschiedene Dog-Tricks. Selbst das Thema der ausgewählten Musik kann in die Choreografie eingearbeitet werden. Es kann eine ganze Geschichte erzählt werden. Voraussetzung für die gute Zusammenarbeit zwischen Hund und Mensch ist ein stabiles Vertrauensverhältnis, das jedoch durch freundliche, zwanglose Zusammenarbeit wiederum gestärkt wird. Dog-Dance bieten wir auf Nachfrage an, Elemente davon sind jedoch in vielen Kursen integriert. Möchen Sie mehr erfahren? Dann stehe ich Ihnen gerne unter 0151 / 54 99 17 47 zur Verfügung.
© wolf-inside
Hundeschule wolf-inside
Dogdance
Mit Musik geht vieles leichter. Eigentlich entstand Dogdance aus der klassischen Unterordnung. Heute beinhaltet es viele choreo- grafische Elemente. Diesen Kurs bieten wir nur auf entsprechende Nachfrage an. Elemete des Dogdance sind jedoch in vielen Kursen enthalten. Möchten Sie mehr erfahren? Rufen Sie uns an unter 0151 / 54 99 17 47